Weihnachtsstollen

Zutaten

  • 1 kg Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 450 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 200 g gehackte Mandeln
  • 100 g Orangeat
  • 150 g Zitronat
  • 8 g Salz
  • 2 g Zimt
  • 10 g bittere Mandeln oder 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 50 g frische Zitrone
  • 50 g Schweineschmalz
  • 3 EL Rum

Zum Bestreichen:

  • 250 g Butter
  • 300 g Puderzucker

Zubereitung

Tag 1

Mehl, Hefe, Butter, Schweineschmalz, Zitrone in einer Schüssel anrichten.

Tag 2

Zitrone im Mixer zerkleinern.

Warme Milch und Hefe mit etwas Mehl vermengen und ca. 40 min warm stellen.

Danach restliche vorbereitete Zutaten (Mehl, Butter, Schmalz, Zitrone) zu einem glatten Teig vermengen. Abgedeckt ca. 45 min warm stellen.

Luft raus stoßen.

Weitere 45 min warm stellen.

Rosinen 10 min. einweichen (kochendes Wasser verwenden).

Alle weiteren Zutaten vermengen, in den Teig kneten.

15 min warm stellen.

Teig in 3 gleiche Teile teilen, lose Rosinen ablesen, zu Stollen formen und auf ein Backblech geben. Weitere 20 min gehen lassen.

Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen, Stollen 15 min backen, dann bei 180 °C weiter backen (insgesamt ca. 40 min).

Anschließend den noch heißen Stollen großzügig mit Butter bestreichen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Tag 3

Die Stollen mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.

Die Stollen sollten jetzt 3-4 Wochen lagern. (Ich habe sie jeweils in eine Tüte gepackt.)