Eingelegtes Gemüse á la Antipasti

Gebratenes und eingelegtes Gemüse auf einem Teller
Gebratenes und eingelegtes Gemüse

Zucchini, Paprika, Fenchel und Gemüsezwiebeln in dicke Streifen schneiden. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl jeweils soviel anbraten, dass der Boden nicht ganz bedeckt ist. Nur kurz und möglichst kräftig braten, damit das Gemüse noch etwas Biss hat, aber etwas gebräunt ist. Der Fenchel braucht ein bisschen mehr Zeit in der Pfanne. In einem Gefäß dann mit reichlich Balsamico, Salz, Pfeffer und Olivenöl begießen und umrühren. Ich habe noch ein Kräutersträußchen aus dem Kräuterbeet mit eingelegt (Rosmarin, Thymian, Oregano, Salbei, Knoblauch). Kalt stellen. Schmeckt 2-3 Tage, im Kühlschrank lagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*